Arten von Jasminpflanzen: Häufige Sorten von Jasminpflanzen – Landwirtschaft und Viehzucht

Arten von Jasminpflanzen: Häufige Sorten von Jasminpflanzen

Arten von Jasminpflanzen: Häufige Sorten von Jasminpflanzen Gedanken an  Jasmin [1] erinnern an Sommerabende mit einem berauschenden, blumigen Duft, der in der Luft zu schweben scheint. Während einige Sorten von Jasminpflanzen zu den duftendsten Pflanzen gehören, die Sie anbauen können, sind nicht alle duftend. Lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Jasminsorten und ihre Eigenschaften zu erfahren.

Arten von Jasminpflanzen

Unten sind einige der häufigsten Jasminreben, die in der Landschaft oder im Haus angebaut werden [2] :

  • Gewöhnlicher Jasmin ( Jasminum officinale ), manchmal auch Dichterjasmin genannt, ist eine der am stärksten duftenden Jasminarten. Die intensiv duftenden Blumen blühen den ganzen Sommer und bis in den Herbst hinein. Erwarten Sie, dass die Pflanze jedes Jahr 12 bis 24 Zoll (30,5-61 cm) wächst und schließlich eine Höhe von 10 bis 15 Fuß (3-4,5 m) erreicht. Gewöhnlicher Jasmin ist perfekt für Torbögen und Eingänge. Sie müssen häufig gekniffen und beschnitten werden, um sie buschig, aber unter Kontrolle zu halten.
  • Auffälliger Jasmin [3] ( J. floridum ) scheint einen falschen Namen zu haben, weil die kleinen 2,5 cm großen Blüten, die im Frühling blühen, überhaupt nicht sehr auffällig sind. Es wird hauptsächlich wegen seines Laubs angebaut, das ein Spalier oder eine Laube gut bedeckt.
  • Spanischer Jasmin ( J. grandiflorum ), auch bekannt als königlicher oder katalanischer Jasmin, hat duftende, weiße Blüten, die etwa 1 1/2 Zoll (4 cm) voneinander entfernt sind. Die Rebe ist in frostfreien Gebieten immergrün, in kühleren Gebieten jedoch halb immergrün und laubabwerfend. Dies ist eine der am häufigsten angebauten Jasminarten.

Die häufigsten Arten von Jasmin sind Reben, aber es gibt einige Sorten, die Sie als Sträucher oder Bodendecker anbauen können.

  • Arabischer Jasmin ( J. sambac ) ist ein immergrüner Strauch mit intensiv duftenden Blüten. Es wird 1,5 bis 2 m hoch. Dies ist die Art von Jasmin, die für Tee verwendet wird.
  • Italienischer Jasmin [4] ( J. humile ) kann als Ranke oder Strauch angebaut werden. Wenn es nicht an einem Spalier befestigt ist, bildet es eine dichte, hügelige Form mit einer Breite von bis zu 3 m. Die Pflanze verträgt auch einen Rückschnitt zu einem Strauch.
  • Winterjasmin [5] ( J. nudiflorum ) ist ein Strauch, der 1 m breit und 2 m hoch wird. Die gelben Blüten dieses laubabwerfenden Strauchs [6] duften nicht, aber er hat den Vorteil, dass er im Spätwinter blüht und für Farbe in der Frühsaison sorgt. Winterjasmin bietet guten Erosionsschutz an Ufern. Wenn er sich selbst überlassen wird, wurzelt er überall dort, wo die Äste den Boden berühren.
  • Primeljasmin ( J. mesnyi ) wird in den Vereinigten Staaten selten angebaut. Dieser Strauch produziert gelbe Blüten, die größer sind als die meisten Sorten – bis zu 5 cm im Durchmesser.
  • Asiatischer Sternjasmin [7] ( Trachelospermum asiaticum ) wird normalerweise als zäher Bodendecker angebaut. Sie hat kleine, hellgelbe Blüten und große, dichte Blätter.

Nicht blühender Jasmin: Was tun, wenn Jasminblüten nicht blühen?

Egal, ob Sie Jasmin drinnen [1] oder draußen im Garten [2] anbauen , Sie könnten besorgt sein, wenn Sie feststellen, dass Ihr Jasmin nicht blüht. Nachdem Sie die Pflanze gepflegt und gepflegt haben, fragen Sie sich vielleicht, warum Jasminblüten nicht blühen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum Sie eine Jasminpflanze ohne Blüten anbauen.

Warum Jasmin nicht blüht

Vielleicht sieht Ihre Indoor-Jasminpflanze mit üppigem grünem Laub gesund aus. Sie haben ihn akribisch gepflegt, gefüttert und gegossen und immer noch blühen keine Jasminblüten. Vielleicht ist die Befruchtung das Problem.

Zu viel Stickstoffdünger [3] leitet Energie auf das wachsende Laub und nimmt den sich bildenden Blüten ab. Dies kann auch das Problem sein, wenn die meisten Jasminblüten nicht blühen, aber ein paar durchschauen. Versuchen Sie es mit einer Düngung mit einer Pflanzennahrung mit niedrigem oder gar keinem Stickstoffgehalt. Phosphorreiche [4]  Pflanzennahrung bringt Pflanzen oft zum Blühen.

Vielleicht beinhaltete all diese zusätzliche Pflege das Umstellen Ihres eingetopften Jasmins in einen größeren Behälter. Seien Sie geduldig, Jasmin muss an die Wurzel gebunden werden, um Blüten zu produzieren.

Eine gute Luftzirkulation ist für die Gesundheit dieser Pflanze notwendig. Gesunde Pflanzen blühen eher als bedürftige. Halten Sie diese Pflanze in der Nähe von offenen Fenstern oder in der Nähe eines Ventilators, der die Luft zirkulieren lässt.

Der nicht blühende Jasmin lebt möglicherweise in den falschen Wachstumsbedingungen. Damit der nicht blühende Jasmin blüht, braucht es Licht und die richtige Temperatur. Die Temperaturen sollten tagsüber zwischen 65 und 75 Grad F (18-24 C) liegen.

Beschneide deine Jasminpflanze [5] , wenn die Blüte beendet ist. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt nicht schneiden können, stellen Sie sicher, dass der Schnitt bis zum Hochsommer abgeschlossen ist. Ein späterer Schnitt kann die Knospen der Saison entfernen, die sich möglicherweise bereits bilden. Starkes Beschneiden für diese Pflanze wird empfohlen; Wenn es zur richtigen Zeit gemacht wird, fördert es mehr und größere Blüten.

Ruhezeit für Blüten

Um Winterblüten zu produzieren, muss der Indoor-Jasmin im Herbst eine Ruhephase haben. Während dieser Zeit sollten die Nächte dunkel sein. Suchen Sie den nicht blühenden Jasmin unter diesen Bedingungen. Wenn Sie Probleme mit Straßenlaternen haben, die nachts durch das Fenster scheinen, stellen Sie den Jasmin ohne Blüten während der Nachtstunden in einen Schrank.

Freiland-Jasmin ohne Blüten kann mit einer dunklen, leichten Landschaftsabdeckung oder sogar einem Tuch bedeckt werden, aber achten Sie darauf, es zu entfernen, wenn die Sonne aufgeht. Der Jasmin ohne Blüten braucht tagsüber trotzdem Licht.

Gießen Sie den nicht blühenden Jasmin während dieser Ruhezeit nur begrenzt. Halten Sie die Befruchtung für den Zeitraum von vier bis fünf Wochen aus. Halten Sie die Temperaturen während der Ruhezeit für die Jasminblüten, die nicht blühen, bei 40 bis 50 Grad F. (4-10 C).

Wenn Blumen auf der Jasminpflanze erscheinen, die nicht geblüht hat, bringen Sie sie an einen Ort, an dem sie sechs Stunden Licht pro Tag bekommt. Temperaturen von 60 bis 65 Grad F. (16-18 C) sind zu diesem Zeitpunkt angemessen. Fahren Sie mit dem regelmäßigen Gießen und Füttern fort. Zu diesem Zeitpunkt benötigt die Jasminpflanze Feuchtigkeit. Stellen Sie eine mit Wasser gefüllte Kiesschale [6] in die Nähe des Jasmins, der zu blühen begonnen hat.

Sie können den eingetopften Jasmin sogar auf das Kieseltablett stellen, aber lassen Sie ihn in einem Untersetzer, damit er das Wasser nicht aufsaugt und durchweicht. Durchnässte Wurzeln an dieser Pflanze verzögern oder stoppen auch die Blüte, also achte darauf, die Jasminpflanze nur zu gießen, wenn der Boden bis zu 1,5 cm tief trocken ist.

Umtopfen von Jasminpflanzen: Wie und wann man Jasmine umtopft

Im Vergleich zu den meisten anderen Zimmerpflanzen kann es bei Jasminpflanzen [1] lange dauern, bis sie umgetopft werden müssen. Jasmin hat es gerne gemütlich in ihrem Behälter, also musst du wirklich warten, bis sie fast in den Topf gebunden ist [2] , bevor du ihr ein neues Zuhause gibst. Das Umtopfen von Jasmin ist ein unkomplizierter Vorgang, der sich nicht wesentlich vom Umtopfen anderer Pflanzen unterscheidet [3] , abgesehen von der extremen Menge an Wurzeln, mit denen Sie fertig werden müssen. Das Geheimnis Ihres Erfolgs wird sein, wann man Jasmine umtopft, nicht, wie man einen Jasmin umtopft. Wenn Sie das richtige Timing wählen, wird Ihre Pflanze das ganze Jahr über wachsen.

Wann und wie man eine Jasminpflanze umtopft

Wenn eine Jasminpflanze wächst, wickeln sich die Wurzeln wie bei jeder anderen Pflanze in den Topf. Das Verhältnis von Wurzeln zu Blumenerde ändert sich langsam, bis Sie mehr Wurzeln als Erde haben. Dies bedeutet, dass die Menge an Material, die Feuchtigkeit hält, geringer ist als beim ersten Pflanzen. Wenn Sie also Ihre Jasminpflanze gießen und sie nach zwei oder drei Tagen erneut gegossen werden muss, ist es Zeit zum Umtopfen.

Legen Sie die Pflanze drinnen oder draußen ins Gras auf die Seite auf eine alte Zeitung. Ziehen Sie den Wurzelballen aus dem Topf, indem Sie leicht auf die Seiten klopfen, und schieben Sie dann die Wurzeln heraus. Untersuche die Wurzeln. Wenn Sie schwarze oder dunkelbraune Stücke sehen, schneiden Sie sie mit einem sauberen, scharfen Teppichmesser ab. Lösen Sie die Wurzeln mit Ihren Händen, um die Verwicklungen zu lösen und so viel wie möglich von der alten Blumenerde zu entfernen. Schneiden Sie alle langen Wurzelstränge ab, die sich um den Wurzelballen gewickelt haben.

Machen Sie vier vertikale Scheiben in die Seiten des Wurzelballens, von oben nach unten. Verteilen Sie die Scheiben gleichmäßig um den Wurzelballen herum. Dies wird frische neue Wurzeln zum Wachsen anregen. Pflanzen Sie den Jasmin mit frischer Blumenerde in einen Behälter, der 2 Zoll (5 cm) größer ist als der, in dem er zuvor lebte.

Jasmin Behälterpflege

Sobald Sie die Pflanze in ihrem neuen Zuhause eingerichtet haben, kann die Pflege von Jasminbehältern im Innenbereich etwas schwierig sein. Diese Pflanze liebt viel helles Licht, aber keine direkte Mittagssonne. Die meisten Jasmine, die schlecht gedeihen, nachdem sie im Herbst ins Haus gebracht wurden, tun dies, weil sie nicht genug Licht bekommen. Versuchen Sie, das Pflanzgefäß in ein Ostfenster mit einem durchsichtigen Vorhang zwischen Pflanze und Glas zu stellen, oder in ein nach Süden ausgerichtetes Fenster mit der gleichen Anordnung.

Jasmin [4]  ist eine tropische Pflanze, daher mag sie Erde, die ständig feucht, aber nicht klatschnass ist. Lassen Sie die Erde niemals vollständig austrocknen. Überprüfen Sie den Feuchtigkeitsgehalt, indem Sie Ihren Finger in die Blumenerde stecken. Wenn es etwa einen halben Zoll (1 cm) unter der Oberfläche trocken ist, gib der Pflanze eine vollständige Bewässerung.

Jasmin-Pflanzendünger: Wann und wie man Jasmin düngt

Gleichbleibende Blüten, göttlicher Duft und ansprechend glänzende grüne Blätter charakterisieren eine der bekanntesten duftenden Blütenpflanzen. Jasminpflanzen [1] sprechen das Exotische an und erinnern an sonnige Tage und warme, schwüle Nächte. Die besten Blüten entstehen an Pflanzen, die gut gepflegt und regelmäßig gefüttert wurden. Was aber Jasmin füttern? Erfahren Sie hier die Geheimnisse blühender Blumenpflanzen und wie man Jasmin richtig düngt.

Jasmin düngen

Die Düngezeit für Jasmin ist Frühling oder Spätwinter, wenn Sie in einem milden Klima leben. Das Ziel ist es, der Pflanze die Nährstoffe zu geben, die sie für die Blattbildung, gesunde Wurzeln und Schädlings-/Krankheitsresistenz und natürlich für die Blüte benötigt. Phosphor [2] ist der Makronährstoff, der für die Frucht- und Blütenproduktion in Pflanzen verantwortlich ist.

Echter Jasmin oder Jasminum officinale sollte nicht mit Sternjasmin verwechselt werden [3] . Die wahren Jasmine sind die Pflanzen mit dem himmlischen Duft. Die richtige Fütterung verstärkt den berauschenden Duft und hilft der Pflanze, eine Fülle der aromatischen Blüten zu produzieren.

Wie man Jasmin düngt

Es gibt ein paar Methoden, um Jasmin zu düngen. Pflanzen in einem reichhaltigen organischen Wachstumsmedium benötigen selten zusätzliche Nährstoffe, die der Erde hinzugefügt werden, und das Hinzufügen von Kompost oben auf einem Behälter ein- oder zweimal im Jahr hilft dabei, eine gesunde und nahrhafte Menge an organischem Material im Behälter zu halten.

Wenn Sie sich für die Verwendung von chemischen Düngemitteln für Ihren im Container angebauten Jasmin entscheiden, gilt für Pflanzen, dass es zu viel des Guten geben kann. Es ist wichtig, chemische Düngesalze und deren Aufbau zu beachten. Überschüssiger Dünger lagert Salze im Boden ab, die Wurzeln verbrennen und der Pflanze tatsächlich schaden können.

Pflanzen im Boden können auch von zusätzlicher Nahrung profitieren, die zum richtigen Zeitpunkt hinzugefügt wird, wenn sie sich in schlechtem Boden befinden. Im Frühjahr, wenn es Zeit für die Jasmindüngung ist, ändern Sie den Boden entweder mit Mulch [4] oder organischen Mischungen oder verwenden Sie eine körnige oder flüssige Verdünnung von Jasminpflanzendünger mit langsamer Freisetzung. Schätze deinen Boden, den Zustand der Pflanze und den Standort ein, bevor du dich für eine Methode entscheidest.

Was man Jasmin füttert

Pflanzen mit gelben Blättern können darauf hinweisen, dass es an der Zeit ist, Ihren Jasmin zu füttern. Jasminpflanzen im Garten benötigen normalerweise keinen zusätzlichen Dünger, es sei denn, sie stehen in nährstoffarmem Boden. In der Regel wird dicker organischer Mulch, der um die Wurzelzone der Pflanze herum aufgebracht wird, langsam in den Boden auslaugen und kompostieren und die Wurzeln ernähren.

Wenn Ihre Pflanze nicht viele Blüten produziert, aber ein dickes, üppiges Blattwachstum hat, bekommt sie wahrscheinlich viel Stickstoff, wächst aber in einem Boden mit wenig Phosphor. Verwenden Sie einen Jasmin-Pflanzendünger mit einer höheren mittleren Zahl, die das Verhältnis von Phosphor in der Formel darstellt.

Topfpflanzen sind gefangen und können nicht mehr Nährstoffe aufnehmen, als sich bereits im Boden befinden. Sie müssen im Frühjahr und Sommer alle zwei Wochen eine gute Pflanzennahrung in Form einer halben Verdünnung hinzufügen. Im Herbst und Winter nicht düngen.

Körnige Lebensmittel mit langsamer Freisetzung sind gut für den gelegentlich faulen Gärtner, der vergisst, sich regelmäßig zu ernähren. Kratzen Sie die Körner in die obersten 2 Zoll (5 cm) Erde um die Ränder der Wurzelzone herum und wässern Sie sie. Mit der Zeit schmelzen die Körner in die Erde und geben langsam benötigte Nahrung an die Pflanze ab. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, um die genaue Menge für Ihre Pflanzengröße zu ermitteln, um Überfütterung und Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Hinweis : Alle Empfehlungen zur Verwendung von Chemikalien dienen nur zu Informationszwecken. Die chemische Bekämpfung sollte nur als letztes Mittel eingesetzt werden, da organische Ansätze sicherer und umweltfreundlicher sind.

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *